Zurück zur Startseite

Bereit für die Rückkehr ins Büro? Bereiten Sie sich jetzt vor!

Zurück ins Büro. Darauf freuen wir uns alle. Sobald die Bevölkerung geimpft ist, können wir uns ernsthaft mit diesem Gedanken auseinandersetzen. Und damit müssen wir jetzt schon beginnen. Denn bis wir alle geimpft sind, sind wir an die Anderthalb-Meter-Regel gebunden. Aber auch danach wird das Arbeitsleben nie wieder so sein wie zuvor. Flexibilität und Sicherheit spielen bei der neuen Arbeitsweise eine zentrale Rolle, weshalb auch die Rolle des Büros relativiert werden muss. Wie genau das aussehen wird?

Darüber gibt es eine Menge Spekulationen. Was wir wohl wissen? Dass dieser Übergang organisatorische Entscheidungen und Maßnahmen erfordert, die bereits jetzt in die Wege geleitet werden müssen. Wir sagen Ihnen, warum.

Wir sollten vermeiden, dass die Bürotüren doch wieder geschlossen bleiben.

Es ist vielleicht nicht der wichtigste Grund, aber wahrscheinlich eine gute Motivation anzufangen:

Verhindern, dass die Bürotüren, egal aus welchen Gründen, doch wieder geschlossen werden müssen.

Wir stehen bereits mit einem Bein in der neuen Normalität und wollen uns vorwärts statt rückwärts bewegen. Gleichzeitig sehen wir, dass disruptive Umstände in sich schnell ändernden Maßnahmen und damit in sich ändernden Gesetzen und Vorschriften resultieren können. Daher ist es wichtig, wachsam zu sein, damit keine Regeln verletzt und Risiken vermieden werden. Wie stellen Sie sicher, dass Sie und der Rest der Organisation, immer auf dem neusten Stand sind?

Gewährleistung der Sicherheit im Büro und zu Hause

Noch viel wichtiger ist die Fähigkeit, Sicherheit zu gewährleisten. Die Ihrige, die Ihrer Kollegen und Kunden. Im Büro, aber auch zu Hause; in der Lage sein, ausreichend Abstand zu halten, ohne voneinander getrennt zu werden. Und das erfordert eine Reihe von Dingen, wie zum Beispiel:

  • Überschaubarkeit der Angestellten, die im Büro arbeiten können;

  • Phasenweiser Arbeitsbeginn: Sollte dieser auf der Grundlage von Planung oder Reservierung von Arbeitsplätzen erfolgen oder liegt die Verantwortung vollständig bei den Angestellten?

  • Ständiger Überblick darüber, wer wo arbeitet.

Die Zukunft hat bereits begonnen; Zeit für eine neue Herangehensweise

Wir waren in kürzester Zeit plötzlich in der Lage, aus der Ferne zu arbeiten. Infolgedessen verlagerte sich der Fokus vollständig auf die virtuelle Belegschaft. Projektmanagement, Dokumentenmanagement, virtuelle Besprechungen; alles aus der Ferne. Aber was bedeutet dies für die Funktion des Büros sein? Hat das Büro immer noch die gleiche zentrale Rolle innerhalb der Organisation?

Denn trotz der Tatsache, dass viele Menschen die Heimarbeit gerne hinter sich lassen, hat sie uns auch Erkenntnisse geliefert. Zum Beispiel den Wert und die Notwendigkeit einer Rückzugsmöglichkeit, um eine Arbeit zum Abschluss zu bringen. Aber auch das Plaudern an der Kaffeemaschine; die Möglichkeit seinem Ärger Luft zu machen oder Ideen, die kurz vor oder nach dem Meeting entstehen. Mit anderen Worten, wo liegt die ideale Grenze zwischen Plauder- und Schaffenszeit? Wo liegt innerhalb der Organisation das goldene Gleichgewicht zwischen Heim- und Büroarbeit? Und welchen Beitrag leistet die heutige Einteilung- der Bürogarten - dazu? Ein Denkanstoß.

Überlassen Sie nichts dem Zufall!

Beginnen Sie jetzt mit den Vorbereitungen.

Vraag een gratis proefperiode aan
Klantervaringen

Onze klanten zijn blij met ons.

"Gebruikersvriendelijk en overzichtelijk. Een aanrader!"

Michelle Alberts
MarketingOost

"Met BookMyDesk hebben onze medewerkers een handige tool voor het (tijdelijke) nieuwe werken op kantoor. Zeer makkelijk in te richten en zeer eenvoudig in gebruik."

Dennis Boomars
Woonstichting JOOST

"Snel ingericht, intuïtief in het gebruik, makkelijk in beheer en mooie inzichten/rapportages. BookMyDesk doet wat het moet doen!"

Raymond van der Vlies
Trivire